University of Hertfordshire

By the same authors

Documents

View graph of relations
Original languageEnglish
PublisherHochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Number of pages6
Publication statusPublished - 15 Jul 2015

Abstract

Das URBACT-Projekt ‘From Crisis to Choice, Re-imagining the Future in Shrinking Cities’ 2012/13 war der Ausgangspunkt unserer Suche nach praxisorientierten Ansätzen, wie Städte auf Schrumpfungsprozesse reagieren könnten. Prof. William Neill und Dr. Hans Schlappa sowie Vertreter aus Praxis und Wissenschaft berichten von Interventionen, mit denen Städte in Europa auf Schrumpfungsprozesse antworten. Die Ergebnisse erscheinen Ende 2015 als ‘Future Directions for the European Shrinking City’.

Dieser Workshop soll Erfahrungen aus verschiedenen Blickwinkeln darstellen, relevante Themenfelder bestätigen oder auch identifizieren und Optionen eines disziplinübergreifenden internationalen Forschungsprojektes über lokale Reaktionen auf Stadtschrumpfung und Transformation ausloten. Erörtert wird, wie Grünflächen und Freiräume zu einem zentraleren Thema im Diskurs über örtliche Ansätze gemacht werden können.

Unser Ansatz ist deshalb darauf ausgerichtet, Potentiale für eine positive Freiraumentwickung zu ermitteln und gleichzeitig das Augenmerk auf Themen mit Bezug zur öffentlichen Verwaltung zu richten: Governance, Leadership und Strategien professioneller Akteure zum Einen, stadtteil- und bewohnerorientierte Fragen wie die Rolle bürgerschaftlicher Organisationen, von Kooperation, Befähigung zur Mitwirkung und Handlungspotenzialen zum Anderen.

Für ein künftiges Forschungsprojekt auf Euro-päischer Ebene ist beabsichtigt, verschiedene erfolgreiche praktische Ansätze zu erfassen, zu vergleichen und gegenüberzustellen, die einschränkende Rahmensetzungen bei politischen und fachlichen Haltungen, Strategien und Instrumenten in Frage stellen.

ID: 10564715